FREIE PLÄTZE: Noch ein freier Platz

Tagesmutter im Kukuksnest

Kukuk 2 in Seedorf OT Berlin
FREIE PLÄTZE

Noch ein freier Platz

Uns vor Ort kennenlernen? Bitte Termin vereinbaren:

Tel. 015786550838 oder per E-Mail

Herzlich Willkommen im Kukuksnest

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es nicht leicht ist eine geeignete Betreuung für Ihr Kind zu finden, ich möchte Ihnen daraufhin im folgenden meine pädagogische Konzeption etwas näher bringen,um mich Ihnen Vorzustellen und Ihre Entscheidung zu erleichtern.

Ich möchte mit einem Zitat von Maria Montessori beginnen, welches ich mir zum Leitmotiv meiner Arbeit gemacht habe: „ Das Interesse des Kindes hängt (…) von der Möglichkeit ab, eigene Entdeckungen zu machen.“

Dies bedeutet für meine Tagespflegestelle das „Kukuksnest“, dass es von vielen Angeboten die Umwelt spielerisch zu erkunden lebt. So haben die Kinder die Möglichkeit die großen und kleinen Entdeckungen des Alltags passieren zu lassen und entsprechend Ihres persönlichen Entwicklungsstand ihrer Lernerfahrung zu machen. 

 Die Räumlichkeiten

Die Räumlichkeiten befinden sich in einem frei stehendem Einfamilienhaus in verkehrsgünstiger Lage. Das Bringen und Abholen der Kinder lässt sich ohne große Umwege gestalten, wobei der Bereich in dem die Kinder das Auto verlassen sicher auf dem Grundstück liegt.

Das Haus umfasst 2 Etagen wobei das Erdgeschoss vor allem für die Kinderbetreuung genutzt wird. Durch den ebenerdigen Hintereingang erreicht man über die Terrasse kommend die Küche in der täglich die Speisen für die Kinder frisch zubereitet werden. Soweit es der Speiseplan zulässt, werden die Kinder mit in die Zubereitung der Speisen einbezogen. 

Nebenan befindet sich das Badezimmer, welches ich als Wickelraum nutze. Die Kinder werden bei mir auf einer Wickelauflage auf dem Fußboden gewickelt, um das Risiko von Stürzen auszuschalten, das Badezimmer verfügt über eine Fußbodenheizung, was den Aufenthalt der Kinder auf dem Boden sehr angenehm macht. Über einen kleinen Tritt ist es dann auch möglich für die Kinder das Waschbecken selbstständig zu erreichen um sich die Hände zu waschen. Dies geschieht natürlich alles unter Aufsicht und liebevoller Anleitung. Sobald die Kinder etwas größer werden, steht natürlich auch ein Töpfchen sowie ein Kindertoilettenaufsatz zur Verfügung.

Von der Küche aus gelangt man über einen kleinen Flur in das Wohnzimmer in dem sich die Spielecke befindet. Hier sind diverse Spielzeuge sowie Möglichkeiten der körperlichen Ertüchtigung gegeben. Die Kinder nutzen dabei das gesamte Wohnzimmer und haben so auch die Option auf einen Rückzug zum Beispiel auf die Couch um sich auszuruhen.

Für den Mittagsschlaf verwandele ich das Wohnzimmer in einen Schlafsaal in dem jedes Kind eine Matratze auf dem Fußboden erhält und dort dann schlafen kann. Sollte ein bisschen mehr Ruhe von Nöten sein, besteht die Möglichkeit in die ersten Etage in unser Schlafzimmer auszuweichen. Ich gehe natürlich auch auf individuelle Schlafgewohnheiten ein, wenn ein Kind zum Beispiel am liebsten in seinem Buggy schläft, wird dieses von mir natürlich unterstützt. Den Kindern fällt es am leichtesten in einer fremden Umgebung zu schlafen, wenn Sie etwas vertrautes begleitet, wie z.B. der Buggy, ein vertrauter Geruch oder ein liebgewonnenes Kuscheltier. Gern finde ich mit Ihnen zusammen den besten Weg um Ihrem Kind eine erholte Auszeit zu bieten.

Das Kernstück meiner pädagogischen Betreuung ist der Garten. Ich bin der Überzeugung, dass Kinder dem Aufenthalt in der Natur viel abgewinnen können.

Der Garten ist kindgerecht gestaltet. Es befindet sich im Spielbereich ein großer Sandkasten mit einem Spielhaus. Ein Haselnusstipi bietet die Möglichkeit sich zu verstecken. Zur Förderung motorischer Fähigkeiten, findet sich noch eine Röhre zum durchklettern und eine Rutsche.

Um den Geruchs- und Tastsinn zu fördern habe ich einen kleinen Kräuterirrgarten angelegt in dem die Kleinen stets neue Eindrücke gewinnen können. In mehreren kleinen Beeten wird Gemüse angebaut, welches zum Verzehr dient, aber den Kindern auch spielerisch erste Eindrücke vermittelt, wie Pflanzen wachsen und sich entwickeln.

Solange die Witterung es zulässt, werden die Mahlzeiten im Garten eingenommen, wobei ein schattiger Platz vorhanden ist.

Neben den Erkundungsmöglichkeiten im Garten werden wir tägliche Ausfahrten mit dem Krippenwagen in den Ort und die direkte Umgebung machen. So haben die Kinder die Möglichkeit Ihr direktes Umfeld kennen und erkunden zu lernen.

Bitte fügen Sie hier ihren Text ein.

Kräuterlabyrinth
Schattenecke
Spielecke
SandkastenTipi Kriechtunnel
Herbst -Igel